PGA TEACHERS CHAMPIONSHIP - DENNIS KÜPPER TRIUMPHIERT //

09. Oktober 2017

PGA TEACHERS CHAMPIONSHIP - DENNIS KÜPPER TRIUMPHIERT //

PGA Golfprofessional Dennis Küpper vom GC Düsseldorf-Grafenberg ist der neue Deutsche Golflehrermeister. Auf dem Faldo Course Berlin des A-ROSA Scharmützelsee in Bad Saarow setzte sich der 32-Jährige mit gesamt 1 unter Par gegen ein starkes Feld durch und entschied die H&H Golf PGA Teachers Championship 2017 mit Runden von 73, 69 und 73 Schlägen zum ersten Mal in seiner Karriere für sich.

Bei den Damen siegte nach drei Wertungsrunden auf dem Arnold Palmer Course Nicole Gögele vom St. Eurach Land- & Golfclub überlegen mit zwölf Schlägen Vorsprung (75, 72, 73/+7). In der Konkurrenz der Senioren konnte David Blakeman vom GC Am Reichswald seinen Titel mit 1 unter Par erfolgreich verteidigen (69, 74, 69).

Er gehörte dem Golf Team Germany an, spielte auf der Pro Golf Tour sowie der European Challenge Tour, und entschied sich eines Tages dennoch, die Ausbildung zum Fully Qualified PGA Golfprofessional zu absolvieren, zum Golflehrer. "Ein Job, der mir riesigen Spaß macht", sagt Dennis Küpper, "und der mich auch voll auslastet." Was zudem in den nächsten Wochen jeglichen Müßiggang des 32-Jährigen vereiteln wird, sind jedoch auch seine noch immer herausragenden spielerischen Qualitäten. Vor vier Wochen nahm er an Stage 1 der Qualifying School für die European Tour 2018 teil, "eigentlich nur aus Spaß und völlig ohne Hintergedanken", wie er versichert. Aber nach vier Runden lag er am Fleesensee 2 unter Par, belegte Rang 14 und hatte sich damit in Stage 2 des Qualifikations-Marathons gespielt. Dass er sich am Finaltag der H&H Golf PGA Teachers Championship 2017 dennoch sichtlich freute und begeistert den Siegerpokal in die Höhe stemmte, zeigt, wie hochkarätig diese Deutsche Meisterschaft der in der Hauptsache unterrichtenden Mitglieder der PGA of Germany inzwischen auch sportlich und aus spielerischer Sicht einzuschätzen ist.

"Dieser Sieg bedeutet mir enorm viel, denn erstens habe ich dieses Turnier noch nicht gewonnen, und zweitens muss man sich nur mal ansehen, wer hier am Start ist! Sich hier durchzusetzen, ist wirklich nicht einfach", so Küpper. Zumal der Faldo Course Berlin des A-ROSA Scharmützelsee, nach einjähriger Pause wieder Austragungsort und Gastgeber der Teacher-DM, schon bei idealen Wetterbedingungen zu den anspruchsvollsten Golfplätzen Deutschlands, ja Europas zählt. In der Turnierwoche präsentierte sich der Links-Parcours nach zuvor heftigen Regenfällen zwar malerisch wie eh und je und auch in gewohnt exzellentem Pflegezustand, doch beim Abschlag war Carry im Prinzip gleichbedeutend mit der maximalen Weite des Balles, der auf den durchweichten Fairways sofort liegen blieb. Küpper: "Es gab keinen Roll!" Dazu kam am Finaltag teils starker, böiger Wind. Sehr selektive Bedingungen, und insofern war es keine große Überraschung, dass am Ende die Favoriten den Titel unter sich ausmachten.